Aktualisieren

0 Treffer

Institutionalisierung europäischer Politik

Die Genese des Forschungsprogramms BRITE als reflexiver sozialer Prozeß
Nomos,  2000, 364 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-6777-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Politik (Band 109)
56,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Vorliegende Studie untersucht die Genese des europäischen Forschungsprogramms BRITE. Mit BRITE fördert die EG seit 1985 die grenzüberschreitende Kooperation in der Forschung und Entwicklung in industriellen Technologien. Die Untersuchung zeigt, wie sich neue wissenschaftliche Ideen zur anwendungsorientierten Forschung in einem europäischen Diskurs durchsetzten und sich mit dem Integrationsgedanken zu einer neuen politischen Leitidee in Europa verbanden. Sie veranschaulicht beispielhaft, wie in einem komplexen und heterogenen Europa die Produktion von Konsens zur Vergemeinschaftung von Politik möglich wird. Dabei gewinnt die Studie verallgemeinerungsfähige Erkenntnisse über Prozesse des Agenda-Setting und der Politikentstehung in der EG. Sie leistet darüber hinaus einen theoretischen Beitrag zur Systematisierung der Bedeutung von Ideen und Interaktionen auf europäischer Ebene.

Kontakt-Button