Aktualisieren

0 Treffer

Meimeth | Robertson | Talmon

Integration und Identität in Einwanderungsgesellschaften

Herausforderungen und transatlantische Antworten
Nomos,  2008, 187 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2873-5


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Denkart Europa | Mindset Europe (Band 4)
28,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In der EU wie in den USA finden intensive politische und gesellschaftliche Debatten zu Einwanderung und Integration statt. Neben Fragen der Steuerung von Arbeitsmigration und illegaler Einwanderung geht es letztlich auch darum, wie Menschen unterschiedlicher Herkunft und (kultureller) Prägung eine gemeinsame Gesellschaft bilden können. Welches Selbstverständnis braucht ein Einwanderungsland? Wie kann eine gemeinsame, verbindende Identität geschaffen werden? Was sind die Bedingungen für erfolgreiche Integration?
Acht Wissenschaftler aus den USA und Europa geben Antworten auf diese Fragen. Sie ermöglichen nicht nur Einsichten in unterschiedliche nationale Erfahrungen, sondern vereinen auch verschiedene Disziplinen: Politik- und Kulturwissenschaft; Soziologie, Geschichte und Pädagogik. Damit ermöglichen sie neue Perspektiven auf die Diskussion um Einbürgerung, Diskriminierung, Partizipation und ethnisch-kulturelle Gemeinschaften und zeigen Handlungsmöglichkeiten auf.

Kontakt-Button