Aktualisieren

0 Treffer

Weyhenmeyer

Integrierte Unternehmensstrukturen in der Telekommunikation und staatliche Industriepolitik

Nomos,  1994, 240 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-7890-3491-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

45,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Zahl der strategischen Allianzen im Bereich der Telekommunikation hat rapide zugenommen. Beteiligt sind vor allem auch die etablierten Fernmeldeunternehmen und Gerätehersteller, die vertikal und horizontal stark integriert sind. Dies schafft wettbewerbspolitische Probleme, die zusätzlich dadurch verstärkt werden, daß mit diesen etablierten Unternehmen gleichzeitig staatliche Industriepolitik betrieben wird.
Die Analyse dieser Situation erfolgt anhand einer systematischen Darstellung des Diskriminierungspotentials der etablierten Unternehmen in den USA und Europa (Großbritannien, Deutschland, Frankreich), da hier zwei sehr unterschiedliche Grundkonzeptionen für den Umgang mit integrierten Unternehmensstrukturen besonders gut sichtbar werden. Die Monographie richtet sich nicht nur an den Wissenschaftler, sondern vor allem auch an die Politik und den interessierten Laien, der einen Überblick über die wettbewerbspolitischen Fragestellungen gewinnen möchten.
Die Dissertation wurde im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts geschrieben, das von Prof. Dr. Ernst-Joachim Mestmäcker betreut wurde.

Kontakt-Button