Aktualisieren

0 Treffer

Dinter

Internationale Infrastrukturprojekte im Telekommunikationssektor

Eine vergleichende Untersuchung der Governance- und Regulierungsstrukturen
Nomos,  2010, 279 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5550-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

69,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Arbeit analysiert die Auswirkungen der Liberalisierungs- und Deregulierungstendenzen auf nationalen Telekommunikationsmärkten auf die rechtlichen Strukturen, die bei grenzüberschreitenden, internationalen Telekommunikationsinfrastrukturen angewendet wurden.

Dafür wird zunächst umfassend die Entwicklung von nationalen Regulierungsordnungen vergleichend dargestellt: Im Detail anhand einer rechtsvergleichenden Untersuchung für die fünf größten Telekommunikationsmärkte weltweit und in einem groben Überblick anhand von Marktstrukturdaten für eine Vielzahl weiterer Länder.

Auf dieser Grundlage wird sodann untersucht, wie sich die festgestellten Rechtsänderungen auf den nationalen Telekommunikationsmärkten auf die Rechtsstrukturen bei mehreren internationalen Telekommunikationsinfrastrukturen auswirken. Im Ergebnis lässt sich dabei feststellen, dass mit zeitlicher Verzögerung auch bei den rechtlichen Strukturen für die internationalen Infrastrukturprojekte entsprechende Deregulierungs- und Liberalisierungsschritte erfolgten bzw. gefordert wurden.

Kontakt-Button