Aktualisieren

0 Treffer

Oepen-Mathey

Internationaler Schutz im Falle extremer Armut

Schutzberechtigung statt Rückführung?
Nomos,  2021, 325 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-7874-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum Migrationsrecht (Band 37)
92,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
92,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Arbeit setzt sich kritisch mit der Gegenüberstellung von aufnahmeberechtigten Flüchtlingen bzw. subsidiär Schutzberechtigten und angeblich schutzunberechtigten sog. Armuts- oder Wirtschaftsflüchtlingen auseinander. Dabei wird mit Blick auf die Frage, ob in extremen Armutsfällen auf der Grundlage des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems Internationaler Schutz zu gewähren ist, insbesondere die Rolle wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Rechte sowie die Rechtsprechung der beiden europäischen Gerichtshöfe in den Blick genommen. Weiterhin werden bestehende Herausforderungen aufgezeigt sowie ein schutzlückenschließender Lösungsvorschlag im Sinne einer weitreichenderen Harmonisierung des europäischen Systems unterbreitet.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button