Aktualisieren

0 Treffer

Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen

Jahrbuch des Föderalismus 2003

Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa
Nomos,  2003, 527 Seiten, Leinen

ISBN 978-3-8329-0212-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Jahrbuch des Föderalismus (Band 4)
76,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Föderalisierungs-, Regionalisierungs- und Dezentralisierungsprozesse in den Mitgliedstaaten der EU und in den Kandidatenstaaten haben spürbar an Dynamik gewonnen. Auch in der Bundesrepublik steht eine umfassende Reform des Bundesstaates in der Diskussion. Fragen der Territorialgliederung und -organisation kommt in Europa und für die EU eine immer größere Bedeutung zu.
Das Jahrbuch vermittelt Lesern in Politik, Verwaltung, Forschung und Lehre sowie politisch Interessierten einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen in Wissenschaft und politischer Praxis.
Die Beiträge des vierten Bandes greifen aktuelle Forschungsfragen auf und behandeln zentrale Themen der deutschen Diskussion (z.B. nationale Bildungsstandards, Rolle der Landkreise). In Länderberichten werden Entwicklungen in EU-Mitgliedstaaten, der Schweiz, Polen, Slowenien, Tschechien und Ungarn sowie Kanada behandelt. Einige Beiträge widmen sich Formen regionaler Kooperation in Europa und Entwicklungen in der EU, besonders dem laufenden Reformprozess (Europäischer Konvent). Ergänzt werden die Beiträge durch eine Auswahlbibliographie und eine Übersicht zu Adressen im Internet.
44 Experten aus Wissenschaft und Verwaltung haben insgesamt 34 Beiträge für das Jahrbuch verfasst.

Kontakt-Button