Aktualisieren

0 Treffer

KJ - Kritische Justiz

Vierteljahresschrift für Recht und Politik
4 Ausgaben pro Jahr, Kündigung drei Monate zum Kalenderjahresende
Nomos,  55. Jahrgang 2022

ISSN 0023-4834

Abonnement
238,00 € inkl. MwSt.

Printabo 2022 inkl. Onlinezugang für Institutionen (Mehrplatz- und Firmenlizenz)

Zur Mehrfachnutzung mittels Zugangsdaten oder IP
zzgl. Vertriebskostenanteil (€ 15,70/Jahr)

(Porto/Inland € 14,00 + Direktbeorderungsgeb. € 1,70)

Gesamtpreis: 253,70€

Abonnement
238,00 € inkl. MwSt.

Digitalabo (E-Only) 2022 für Institutionen (Mehrplatz- und Firmenlizenz)

Zur Mehrfachnutzung mittels Zugangsdaten oder IP

Gesamtpreis: 238,00€

Abonnement
82,00 € inkl. MwSt.

Printabo 2022 inkl. Onlinezugang für Individualbezieher (Einzelplatz)

Zur Einzelplatznutzung mittels Zugangsdaten
zzgl. Vertriebskostenanteil (€ 15,70/Jahr)

(Porto/Inland € 14,00 + Direktbeorderungsgeb. € 1,70)

Gesamtpreis: 97,70€

Das Abonnement beinhaltet einen Einzelplatzzugang. Die Zugangsinformationen erhalten Sie nach Notierung Ihrer Bestellung direkt vom Verlag.

Abonnement
82,00 € inkl. MwSt.

Digitalabo (E-Only) 2022 für Individualbezieher (Einzelplatz)

Zur Einzelplatznutzung mittels Zugangsdaten

Gesamtpreis: 82,00€

Abonnement
51,00 € inkl. MwSt.

Printabo 2022 inkl. Onlinezugang für Studierende (Einzelplatz)

Zur Einzelplatznutzung mittels Zugangsdaten
zzgl. Vertriebskostenanteil (€ 15,70/Jahr)

(Porto/Inland € 14,00 + Direktbeorderungsgeb. € 1,70)

Gesamtpreis: 66,70€

(Bitte Bescheinigung senden an abo@nomos.de)

Das Abonnement beinhaltet einen Einzelplatzzugang. Die Zugangsinformationen erhalten Sie nach Notierung Ihrer Bestellung direkt vom Verlag.

Abonnement
51,00 € inkl. MwSt.

Digitalabo (E-Only) 2022 für Studierende (Einzelplatz)

Zur Einzelplatznutzung mittels Zugangsdaten 

Gesamtpreis: 51,00€

(Bitte Bescheinigung senden an abo@nomos.de)

Das Abonnement beinhaltet einen Einzelplatzzugang. Die Zugangsinformationen erhalten Sie nach Notierung Ihrer Bestellung direkt vom Verlag

Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Kritische Justiz analysiert Theorie und Praxis des Rechts im gesellschaftlichen Kontext. Sie überschreitet die Grenzen der üblichen Diskussion von Rechtsfragen, die von politischen Konstellationen keinen Begriff hat und sozioökonomische und kulturelle Zusammenhänge ausblendet. Die Kritische Justiz veröffentlicht begutachtete Beiträge zu aktuellen und historischen Ereignissen und Entwicklungen. Seit ihrer Gründung 1968 wendet sie sich an alle, die an der Theorie und Praxis des Rechts beteiligt sind.


Herausgeber:innen:  Prof. Dr. Sonja Buckel, Prof. Dr. Isabel Feichtner, LL.M., Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano, Prof. Dr. Felix Hanschmann, PD Dr. Tanja Hitzel-Cassagnes (V.i.S.d.P.), Dr. Johan Horst, Prof. Dr. Eva Kocher, Prof. Dr. Nora Marcard, MADr. Kolja Möller, Dr. Cara Röhner, Dr. Dana Schmalz, LL.M., Thilo Scholle, Prof. Dr. Maria Wersig, Prof. Dr. Tim Wihl, Prof. Dr. Ingeborg Zerbes


Redaktion: PD Dr. Tanja Hitzel-Cassagnes (V.i.S.d.P.), Leibniz Universität Hannover, Schneiderberg 50, 30167 Hannover | E-Mail: kj-redaktion@ipw.uni-hannover.de

Rezensionen und Rezensionsangebote bitte an: Prof. Dr. Felix Hanschmann, Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg | E-Mail: felix.hanschmann@law-school.de

 

Online-Abonnement:
Den (kostenpflichtigen) Zugang zum Volltext der Zeitschrift erreichen Sie über Wissenschaftsportal Nomos eLibrary

Homepage:www.kj.nomos.de

Einzelhefte, die älter als zwei Jahre sind, erhalten Sie bei unserem Partner Schmidt Periodicals unter www.periodicals.com. Bitte bestellen Sie aktuelle Einzelhefte bei Nomos | Telefon 07221 / 2104-39 | Fax -43 | abo@nomos.de.

Kontakt-Button