Aktualisieren

0 Treffer

Kündigungsschutz im Arbeitsverhältnis im Königreich Schweden und in der BRD

Nomos,  1999, 438 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-5981-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

56,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Nach dem Beitritt Schwedens zur Europäischen Union ist die praktische Bedeutung der dortigen arbeitsrechtlichen Regelungen auch in Deutschland gewachsen. Der Kündigungsschutz im Arbeitsverhältnis ist dabei eine der zentralen Fragestellungen.
Das Werk vergleicht umfassend die Rechtslage in Schweden und Deutschland und gibt Antworten auf die praktisch relevanten Fragen des Kündigungsschutzes in beiden Ländern. Schwerpunkt der Arbeit ist die Frage nach den Gründen, welche eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses erlauben. Einbezogen werden aber auch der Arbeitnehmerbegriff, die Zulässigkeit der Befristung von Arbeitsverhältnissen, die Kündigungsfristen und die Sanktionsmöglichkeiten bei unberechtigter Kündigung. Als Besonderheit des schwedischen Arbeitsrechts werden neben den gesetzlichen auch abweichende kollektive Regelungen auf dem Gebiet des Kündigungsschutzes dargestellt und für den Rechtsvergleich herangezogen. Abschließend bewertet der Verfasser das deutsche Kündigungsrecht vor dem geschichtlichen und rechtspolitischen Hintergrund der schwedischen Rechtslage.
Die Studie ist für Arbeitsrechtler, Rechtsvergleicher sowie bilateral tätige Unternehmen und Kanzleien bestimmt.

Kontakt-Button