Aktualisieren

0 Treffer

Assmann | Baasner | Wertheimer

Kulturen des Dialogs

Nomos,  2011, 214 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-6219-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Wertewelten (Band 1)
24,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Ob der Dialog der Kulturen, der Wissenschaften, der Religionen oder der Nationen – an jeder Grenzstelle wird der Dialog gefordert und als der Schlüssel zur erfolgreichen Kommunikation gehandelt. Die fast formelhafte Forderung legt nahe, dass es sich beim Dialog um ein nach festen Regeln ablaufendes Verfahren handelt, das zielgerichtet und beinahe effizient handfeste Ergebnisse liefert, wenn es nicht den Konsens schon von vorneherein als Endprodukt stillschweigend voraussetzt.

Ziel des Projekts „Wertewelten“ ist es, verschiedene in ihrer charakteristischen Denkweise begründete Wertesysteme einander gegenüberzustellen und ihre Spezifika zu erkunden. Anstelle eines abstrakten Dialogmodells, das auf die Etablierung globaler Standards abzielt, liegt der Schwerpunkt auf der sprachlichen Vermittlung und Konstitution von Werten. Das Forschungsprojekt wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.

»Im Prozess einer Standortbestimmung können viele Beiträge dieses Bandes - und vor allem der von Bhatti - wertvolle Erkenntnisse bieten.«
Prof. Dr. Nausikaa Schirilla, www.socialnet.de Juni 2012
Kontakt-Button