Aktualisieren

0 Treffer

Marx

Landtagsabgeordnete im Fokus der Medien

Ihre Sicht auf Entstehung, Wirkung und Qualität landespolitischer Berichterstattung
Nomos,  2009, 206 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4363-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe medien SKRIPTEN (Band 54)
22,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Widerspruch von Nähe und Distanz prägt das Verhältnis zwischen Politikern und Journalisten: Politiker brauchen die Medien, um Wähler zu erreichen. Journalisten benötigen Politiker als Informationsquelle. Deshalb pflegen beide enge, teils informelle Kontakte. Gleichzeitig verfolgen sie abweichende Interessen. Politiker wollen ihre Botschaften durch die Medien möglichst ungefiltert verbreiten. Journalisten wählen Nachrichten dagegen nach eigenen, professionellen Kriterien aus. Die Ambivalenz der Beziehung ist die Quelle für Probleme und Konflikte.
Die vorliegende Analyse stellt die Sicht der Politiker in den Vordergrund. 568 Landtagsabgeordnete wurden zu ihren Kontakten mit Journalisten, zur Qualität und Wirkung der Medienberichterstattung über Landespolitik befragt.

Kontakt-Button