Aktualisieren

0 Treffer

Krämer | Micklitz | Tonner

Law and diffuse Interests in the European Legal Order - Recht und diffuse Interessen in der Europäischen Rechtsordnung

Nomos,  1997, 953 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-7890-4934-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

141,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Festschrift zu Ehren von Norbert Reich ist nach vier Schwerpunkten geordnet: Der erste Teil zentriert um das theoretische Konzept der Rechte und diffusen Interessen in der Europäischen Rechtsordnung. Der zweite Teil behandelt die erkenntnisleitenden Prinzipien der Europäischen Rechtsordnung, die Problematik divergierender Rechtskulturen, die Notwendigkeit der Ausprägung genuin europäischer Gerechtigkeitsmuster und die Frage einer Kodifikation des Verbraucherrechts als Vorläufer der Entwicklung eines Europäischen Privatrechts.
Diffuse Interessen finden ihren Niederschlag aber auch im materiellen Recht. Daher bietet der dritte Teil einen Überblick über den Stellenwert diffuser Interessen im Wettbewerbsrecht und im Recht der unlauteren Werbung, im Arbeits- und Sozialrecht, im Vertragsrecht, im Deliktsrecht, im Umweltrecht, im Produktsicherheitsrecht und im Datenschutzrecht. Der Wert subjektiver Rechte in der Europäischen Rechtsordnung zeigt sich in den Chancen ihrer Durchsetzbarkeit. Unter dem Stichwort »Zugang zur Justiz« werden abschließend grenzüberschreitende Verbraucherstreitigkeiten und Formen der Streitschlichtungen abgehandelt.

Kontakt-Button