Aktualisieren

0 Treffer

Schulte | Schulz

Medizinische Versorgungszentren

Verbesserung der ambulanten Patientenversorgung versus Selektion und Exklusion von Patientengruppen
Nomos,  2006, 294 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2430-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Beiträge zum Gesundheitsmanagement (Band 15)
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen im deutschen Gesundheitswesen zur Überwindung der sektoralen Grenzen bei der medizinischen Versorgung rückt verstärkt in das Zentrum der Reformbemühungen des Gesetzgebers. Medizinische Versorgungszentren (MVZ), die auf Grundlage des Gesundheitsmodernisierungsgesetzes (GMG) an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen, spielen dabei eine wichtige Rolle.
Die Autoren stellen zunächst dar, unter welchen Bedingungen und in welchen Organisationsformen MVZ an der ambulanten medizinischen Versorgung in Deutschland teilnehmen können. Durch eine Ärzte- und Patientenbefragung in verschiedenen Einrichtungen in Deutschland wird auf Basis einer qualitäts- und organisationstheoretischen Analyse untersucht, ob MVZ einen Beitrag zur Verbesserung der ambulanten Patientenversorgung in Deutschland leisten. Zudem wird analysiert, ob MVZ Selektions- und Exklusionstendenzen im Gesundheitswesen erhöhen oder mindern.
Das Werk richtet sich aufgrund der detaillierten Darstellung der rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen von MVZ vor allem an Praktiker im Gesundheitswesen, die sich einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten und Risiken von MVZ verschaffen wollen. Sozialwissenschaftlern und Qualitätsbeauftragten in Einrichtungen des Gesundheitswesens zeigt dieses Buch, wie durch den Einsatz geeigneter Instrumentarien eine empirische Erhebung der Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit in Gesundheitseinrichtung erfolgreich durchgeführt werden kann.

Kontakt-Button