Aktualisieren

0 Treffer

Tsambikakis | Rostalski

Medizinstrafrecht

Nomos,  2022, ca. 1100 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-4399-5

ca. 148,00 € inkl. MwSt.
Erscheint Juli 2022 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der neue NomosKommentar Medizinstrafrecht
Der NK ist der einzige Kommentar, der sich ausschließlich dem Medizinstrafrecht widmet - von der ärztlichen Behandlung über das Wirtschaftsstrafrecht der Medizin bis zu den ärztlichen Nebenpflichten. Den Strafrechtlern vermittelt der NK das materielle medizinische Fachrecht, den Medizinrechtlern die bußgeld- oder strafrechtlichen Folgen, die im Fachrecht bislang nur als „Anhängsel“ erläutert werden. Es erfolgt eine paragrafengenaue und konsequente Kommentierung nach medizinrechtlicher Praxisrelevanz. Keine handbuchartigen Überblicksdarstellungen, sondern tatbestandsgenaue Argumentationsketten. Auf dem aktuellen Stand aller oftmals heftig umstrittenen gesetzlichen Neuerungen: Infektionsschutzgesetz, Schutz gegen gefälschte Impfnachweise, Medizindatenschutz, Kronzeugenregelung im AntiDopG, Sterbehilfe, In-Vitro-Diagnostika.

Die Autorinnen und Autoren
Dr. Carina Dorneck; Prof. Dr. Fruzsina Molnar-Gábor, M.mel.; RA Dr. Daniel Geiger; Prof. Dr. Martin Heger; Prof. Dr. Tanja Henking, LL.M.; RAin Dr. Karolina Kessler; AkadR a.Zt. Dr. Sören Lichtenthäler; PD Dr. Dorothea Magnus, LL.M.; Prof. Dr. Mustafa Temmuz Oğlakcıoğlu; RAin Dr. Daphne Petry; Prof. Dr. Dr. Frauke Rostalski; RA Dr. Tony Rostalski; RA Dr. Matthias Schütrumpf und RA Prof. Dr. Michael Tsambikakis.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button