Aktualisieren

0 Treffer

Wellbrock | Buschow

Money for Nothing and Content for Free?

Paid Content, Plattformen und Zahlungsbereitschaft im digitalen Journalismus
Nomos,  2020, 209 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-6646-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

44,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
0,00 € kostenlos
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wie können journalistische Angebote nachhaltig finanziert werden? Dies bleibt die Kernfrage für Medienhäuser und journalistische Neugründungen bei der Entwicklung und beim Aufbau tragfähiger digitaler Geschäftsmodelle.
Die Autoren des vorliegenden Bandes vermitteln einen breiten Überblick über den Wissensstand zum Thema Paid Content, Plattformen und Zahlungsbereitschaft im Journalismus und eröffnen innovative Blickwinkel auf neuartige Plattformmodelle ebenso wie auf Motive und Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer digitaljournalistischer Inhalte. Auf Grundlage empirischer Forschung werden Handlungsempfehlungen für die nutzerzentrierte Ausgestaltung von Paid-Content-Angeboten sowie neue Perspektiven auf Zahlungsbereitschaft im digitalen Journalismus erschlossen – relevant sowohl für die Wissenschaft wie auch für die Medienpraxis.

»Die vorliegende Studie – man kann auch sagen: Es ist eine ganze Reihe von Studien, die hier zusammengeführt werden – ist vor diesem Hintergrund eine von Landesmedienanstalten (hier die nordrhein-westfälische) unterstützte und beauftragte Perle, die die beiden wichtigsten deutschen Medienökonomen der jüngeren Generation haben reifen lassen. Kein deutschsprachiges Buch hat bislang in ähnlicher Weise Erkenntnisse zur Zahlungsbereitschaft für journalistische Inhalte zusammengeführt. Die Beiträge des Buches lesen sich in seinem „Plattform-Teil“ schnell und schlüssig, und man will als Leser sofort und unbedingt weiterdenken, man will mehr und vor allem die Nutzersicht auf abonnementbasierte, anbieterübergreifende Plattformen im Journalismus integriert wissen.«
Prof. Dr. Harald Rau, [...]
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button