Aktualisieren

0 Treffer

Frenzel

Nachhaltigkeit als Prinzip der Rechtsentwicklung?

Beitrag zu einer praktischen Gesetzgebungslehre
Nomos,  2005, 243 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8329-1192-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Augsburger Rechtsstudien (Band 40)
65,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Begriff der Nachhaltigkeit hat seit der Rio-Konferenz im Jahre 1992 Einzug in das allgemeine Vokabular gehalten. Längst ist er zum Gegenstand des Rechts geworden. Die Arbeit skizziert dazu den Verlauf der bisherigen Entwicklung. Sie beschäftigt sich anschließend mit der Frage, ob und inwieweit es möglich ist, das Potential des bevorzugt von der Politik herangezogenen Begriffs zu nutzen und Recht zum Gegenstand von Nachhaltigkeit zu machen, um der allgemein beklagten Überforderung des Rechts und durch das Recht entgegenzuwirken. Die Arbeit richtet sich gleichermaßen an Wissenschaftler und Praktiker, die sich mit der Verbindung von Recht und Politik und speziell mit Fragen der Gesetzgebung beschäftigen.

Kontakt-Button