Aktualisieren

0 Treffer

Fischer

Naturschutzrecht in Rumänien

Unter besonderer Berücksichtigung des Europäischen Gemeinschaftsrechts
Nomos,  2009, 368 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4976-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Beiträge zum Landwirtschaftsrecht und zur Biodiversität (Band 8)
89,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Autorin hat sich der erstmals in deutscher Sprache vorliegenden Untersuchung des rumänischen Naturschutzrechts vor dem Hintergrund europarechtlicher Anforderungen bzw. Vorgaben angenommen. Neben der Analyse der relevanten Verfassungsnormen und der geltenden Gesetze, Verordnungen und Beschlüsse im Bereich des Naturschutzrechts bilden die Ausführungen zur Staats- und Verwaltungsorganisation einen Schwerpunkt der Arbeit. Hinzu kommt die Berücksichtigung des Vollzugs im fraglichen Bereich. Abgerundet wird das Werk mit der Darstellung der Nutzung der biologischen Vielfalt im Allgemeinen und im Besonderen am Beispiel des Naturparks Mures-Aue.
Das Werk richtet sich vorrangig an Rechtswissenschaftler, aber auch an Biologen, Ökologen und andere mit dem Naturschutzrecht befasste Naturwissenschaftler, Institutionen und Organisationen.
Die Autorin ist derzeit als Rechtsanwältin im Öffentlichen Recht tätig und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Recht der Erneuerbaren Energien und dem Genehmigungsrecht.

Kontakt-Button