Aktualisieren

0 Treffer

Francke

Netzneutralität in Europa

Ursprünge - Bausteine - Regulierungen
Nomos,  2019, 268 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5470-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Politik (Band 195)
49,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Felix Francke untersucht das kontrovers diskutierte Thema Netzneutralität von den technischen Grundlagen bis zur Messung von Eingriffen und entwickelt so ein abgestuftes Baukastensystem zur trennscharfen Absicherung des offenen Internets. Seine dabei vorgenommene Ausdifferenzierung in konkrete Maßnahmen vermeidet normative Vorpositionierungen des bisherigen Diskurses und legt die Grundlage für einen methodisch innovativen Vergleich unterschiedlicher Regulierungsansätze in Europa. Seine tiefe Analyse bietet dadurch zugleich eine kompetente Einführung für Politikwissenschaftler in die Funktionsweisen des Internets. Felix Francke forscht an den Schnittstellen von Internet und Gesellschaft und erarbeitet für die Stiftung Zukunft Berlin Potenziale der Digitalisierung im Bereich bürgerschaftlicher Mitverantwortung.

Kontakt-Button