Aktualisieren

0 Treffer

Fischer

Neutral Power in the CSCE

The N+N States and the Making of the Helsinki Accords 1975
Nomos,  2009, 392 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4475-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Wiener Schriften zur Internationalen Politik (Band 12)
59,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Welche Rolle spielten die neutralen und blockfreien Staaten im Vorfeld der KSZE-Konferenz von 1975? Das Buch profitiert als erste Studie von den mittlerweile zugänglichen Archiven in den betroffenen Staaten nach der üblichen Sperrfrist von 30 Jahren. Der Autor hat als erster dieses reichhaltige Quellenmaterial systematisch ausgewertet und kommt zu neuen Ergebnissen.

»Fischer's book will stand as the definitiv account of the part that the neutrals played in the genesis of the Final Act. His abundant footnotes demonstrate how deeply he has mined the Swiss, Austrian, and British archives, and his detailed reconstruction of obscure debates is formidable. His extensive multilingual research sheds new light on some key episodes, including Finland's 1969 offer to host the negotiations... historians of the CSCE and of the neutrals' foreign relations should welcome Fischer's useful work.«
Michael Cotey Morgan, Global Austria Contemporary Austrian Studies 2011

»Insgesamt ist Thomas Fischer ein herausragendes Werk gelungen, das die Geschichte der N+N-Staaten von den Anfängen des KSZE-Prozesses bis zur Unterzeichnung der KSZE-Schlussakte in Helsinki am [...]
Kontakt-Button