Aktualisieren

0 Treffer

Öffnung und Kooperation

I. Chinesisch-Deutsches Verwaltungskolloquium
Nomos,  1997, 123 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-4791-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

18,50 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die öffentliche Verwaltung als Voraussetzung der wirtschaftlichen Entwicklung, die Strukturen und Bedingungen regionaler und lokaler Verwaltung, die Bausteine eines effizienten öffentlichen Dienstes – diese drei Themenstellungen waren die inhaltlichen Schwerpunkte des ersten Chinesisch-Deutschen Verwaltungskolloquiums, das im Oktober 1996 in Peking stattfand. Der Erfahrungsaustausch zwischen Verwaltungswissenschaftlern und -praktikern beider Länder wurde von der Chinesischen Gesellschaft für öffentliche Verwaltung vorbereitet und gemeinsam mit der Deutschen Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften durchgeführt.
Der Band faßt die Strukturelemente, aber auch die Probleme des deutschen Staats- und Verwaltungsaufbaus zusammen. Die Beiträge von chinesischer Seite ermöglichen danach vertiefte Einblicke in die Entwicklung der Verwaltung im »Reich der Mitte«. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die aktuellen Defizite der Verwaltungsstrukturen in der Volksrepublik China, die überwunden werden müssen, um nicht zum Hemmnis für die sich in Transformation befindliche Volkswirtschaft zu werden.

Kontakt-Button