Aktualisieren

0 Treffer

Ökonomische Evaluationen der Positronen-Emissions-Tomographie

- Ein gesundheitsökonomischer HTA-Bericht -
Nomos,  2001, 226 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-7232-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Health Technology Assessment (Band 20)
41,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) findet zunehmend Eingang in die Diagnostik der Onkologie, Kardiologie und Neurologie/Psychiatrie. Angesichts der knappen finanziellen Ressourcen im deutschen Gesundheitswesen gewinnen Aspekte der Kosteneffektivität der PET, insbesondere im Vergleich zu etablierten Alternativmethoden, zunehmend an Bedeutung. In diesem HTA-Bericht wird die vorliegende literaturbasierte Evidenz dieser Problematik gesichtet und bewertet, um Anwendern und Entscheidungsträgern Informationen zur Wirtschaftlichkeit der PET zur Verfügung zu stellen.
Die Evidenz weist auf eine mögliche kosteneffektive Verwendung der PET in der Diagnostik von Lungenkrebserkrankungen hin. Für die übrigen onkologischen Indikationsstellungen reicht die heute verfügbare Evidenz zur Beurteilung der Kosteneffektivität der PET nicht aus. Die Resultate im Bereich Kardiologie sind entweder nicht aussagekräftig (Nachweis der Myokardviabilität) oder stimmen in ihren Aussagen bezüglich der Kosteneffektivität der PET nicht überein (Diagnose von koronaren Herzerkrankungen). Im Bereich Neurologie/Psychiatrie konnte lediglich eine Studie zu einer speziellen Fragestellung identifiziert werden.

Kontakt-Button