zurücksetzen

0 Treffer

Ripken

Organisches Artist Development

Ein ganzheitliches Modell zur identitätsorientierten Künstlerentwicklung
Nomos,  2015, 322 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1199-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

59,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Dieses Buch präsentiert einen ganzheitlichen Ansatz, um Künstler zu selektieren und identitätsorientiert („organisch“) aufzubauen. Es geht in der Selektion auf musikalische, persönliche und wirtschaftliche Aspekte ein und bereitet ein fünfdimensionales Modell zum anschließenden Artist Development auf. Im Kern steht der Aufbau einer langfristigen, erfolgreichen Karriere des Künstlers. Zur Entwicklung dieses Modells wurden Interviews mit ausgewählten, etablierten Künstlern und Managern sowie leidenschaftlichen Fans geführt. Außerdem wurden viele Erkenntnisse aus zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten, Fachbüchern und weiterer relevanter Branchenliteratur gezogen.
Dieses Buch richtet sich an alle Künstler und Künstlerinnen, Musikmanager und -managerinnen sowie allen Personen, die sich für Musikverwertung und die musikwirtschaftliche Praxis interessieren.
Es basiert auf der Dissertation von Dr. Johannes Ripken, der seit mehreren Jahren in der Musikbranche und als freier Dozent tätig ist.

»Zusammenfassend kann dem Autor bescheinigt werden, dass er ein sehr relevantes Buch zum Musikmanagement verfasst hat, das inhaltlich gut strukturiert ist, einen klaren roten Faden aufweist und theoretisch sehr gut fundiert ist. Es ist für alle, die in der Musikwirtschaftsausbildung stehen aber auch für Praktikerinnen des Musikbusiness, eine Pflichtlektüre.«
Prof. Dr. Peter Tschmuck, musikwirtschaftsforschung.wordpress.com 8/2015
Kontakt-Button