Aktualisieren

0 Treffer

Nitschke

Politeia

Staatliche Verfasstheit bei Platon

Herausgegeben von Prof. Dr. Peter Nitschke

Nomos,  2008, 170 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-3712-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Staatsverständnisse (Band 19)
29,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Platons politische Philosophie ist paradigmatisch, sowohl für die Antike wie auch für die Moderne. In diesem Band wird dokumentiert, wie sich von der zentralen Frage nach Gerechtigkeit die Philosophie des Staates als einer guten Ordnung mit Notwendigkeit erschließt. Neben den Aspekten für die neuzeitliche Utopie spielen auch die Debatten um aktuelle Gerechtigkeitsfragen für den modernen Staat eine wesentliche Rolle.

»Die Aufsätze des Bandes sind lesenswerte Beiträge zu einer auch unter aktuellen Aspekten nützlichen Aktualisierung des Denkens Platons.«
Till Kinzel, Informationsmittel (IFB) April 2010

»Die Aufsätze des Bandes sind lesenswerte Beiträge zu einer auch unter aktuellen Aspekten nützlichen Aktualisierung des Denkens Platons.«
Till Kinzel, Informationsmittel (IFB) April 2010
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button