Aktualisieren

0 Treffer

Siller | Pitz

Politik der Gerechtigkeit

Zur praktischen Orientierungskraft eines umkämpften Ideals

Herausgegeben von Peter Siller, Gerhard Pitz

Nomos,  2009, 385 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4267-0

69,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Im dem Band wird der aktuelle Stand einer vielschichtigen und vielfältigen Gerechtigkeitstheorie auf die Frage nach ihrer Orientierungskraft für institutionelle Politik und politische Praxis bezogen. Damit wird ein Zusammenhang untersucht, der sowohl in der politischen Philosophie wie auch in der politischen Praxis bislang nur am Rande hergestellt wird. Themenschwerpunkte ist die Frage "Was heißt Gerechtigkeit heute?" sowie die Themen "Neue soziale Frage", "Internationale Gerechtigkeit", "Generationengerechtigkeit" und die Frage nach der Rolle des Staates im 21. Jahrhundert.

Mit Beiträgen von Rainer Forst, Stefan Gosepath, Otfried Höffe, Ralf Fücks, Paul Nolte, Richard Hauser, Heinz Bude, Michael Opielka, Katrin Göring-Eckardt, Renate Künast, Claus Wendt, Stefan Huster, Thomas Kesselring, Angelika Krebs, Uschi Eid, Regina Kreide, Jörg Tremmel, Dieter Birnbacher, Christoph Butterwegge, Winfried Kretschmann, Erhard Eppler, Peter Siller, Herlinde Pauer-Studer, Stephan Leibfried, Philipp Genschel, Bernhard Zangl, Michael Zürn, Olaf Scholz

Kontakt-Button