Aktualisieren

0 Treffer

Maelzer

Politik gut beraten?

Lernprozesse in deutschen Gesundheitsreformen
Nomos,  2014, 416 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1095-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Kommunikation in Politik und Wirtschaft (Band 9)
76,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Lernt Politik von der Wissenschaft? Das Veränderungspotential von Politikberatung beschäftigt Forscher, Berater und Politiker gleichermaßen. Der Autor geht der Frage nach, ob wissenschaftliche Empfehlungen tatsächlich politischen Wandel auslösten oder lediglich der nachträglichen Legitimation längst getroffener Entscheidungen dienten. Am Beispiel der deutschen Gesundheitspolitik analysiert er, unter welchen Bedingungen Policy-Lernprozesse durch wissenschaftliche Beratung angestoßen werden konnten. Im Fokus der Studie steht der Einfluss von Sachverständigenräten, Ad-hoc-Gremien wie die Rürup-Kommission sowie parteinaher Think Tanks auf die großen Gesundheitsreformen nach der Jahrtausendwende. Eine wichtige Quelle bilden dabei insgesamt 23 Experteninterviews, die der Autor mit oftmals namhaften Vertretern aus Politik und Wissenschaft geführt hat.
An die Analyse der Gesundheitsreformen schließt sich eine Diskussion über Reformoptionen für die Organisation von Beratung an.

»eine mutige Schrift zu einem äußerst komplexen Thema.«
RA Dr. iur. Gernot Steinhilper, MedR 11/14

»eine realistische gesundheitspolitische Analyse... Die Arbeit des Autors sei all denen empfohlen, die ein profundes Verständnis gesundheitspolitischer Beratungsprozesse suchen.«
Karl-Heinz Schönbach, G+S 4-5/14
Kontakt-Button