Aktualisieren

0 Treffer

Kiefert

Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie allein den Männern überlassen könnte

Die Frauenorganisationen in den deutschen Parteien
Nomos,  2011, 394 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5909-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Politik (Band 175)
64,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Frauen und Politik – ein uraltes und scheinbar unendliches Thema. In Zeiten von Frauenförderung und Gender Mainstreaming, Weltfrauenkonferenzen und einzelnen Frauen in hohen und höchsten politischen Ämtern in aller Welt stellt sich die Frage: Warum funktioniert das eigentlich immer noch nicht so richtig mit den Frauen und der Politik?
Das vorliegende Buch versucht, dieser Frage in Bezug auf die Frauenorganisationen in den deutschen Parteien nachzugehen. Im Mittelpunkt stehen dabei die organisatorische Sonderstellung und die damit verbundenen Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten unter den jeweiligen gesellschaftlichen und parteipolitischen Rahmenbedingungen.

»Ein spannendes Buch für alle politisch und besonders frauenpolitisch Interessierten.«
www.vernetzungsstelle.de Juli/Aug 2011
Kontakt-Button