Aktualisieren

0 Treffer

Dümig

Politik und Arbeitsmarktperformanz

Eine quantitative Analyse von 21 etablierten OECD-Ländern
Nomos,  2015, 304 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1506-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Vergleichende Analyse politischer Systeme (Band 5)
59,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Hohe Arbeitslosigkeit und eine geringe Beschäftigung gehören zu den zentralen Problemen der Wirtschaftspolitik. Da sich die Arbeitslosen- und Beschäftigungsquoten der etablierten OECD-Länder trotz ähnlicher Rahmenbedingungen durchaus beträchtlich voneinander unterscheiden, untersucht die Studie, inwiefern politische Faktoren einen Beitrag zur Erklärung dieser Unterschiede leisten können. Berücksichtigt werden hierbei unter anderem institutionelle Rahmenbedingungen des politischen Systems, prozessuale Aspekte wie die Regierungsbeteiligung unterschiedlicher Parteienfamilien sowie diverse Bereiche der Staatstätigkeit wie die Steuer- und Familienpolitik.
Die Autorin geht außerdem der Frage nach, auf welche Art und Weise politische Faktoren auf ökonomische Outcomes wie die Arbeitsmarktperformanz einwirken können. Dabei werden potentielle indirekte Effekte sowohl in der theoretischen Argumentation als auch in der empirischen Analyse berücksichtigt.

Kontakt-Button