Aktualisieren

0 Treffer

Kuhlmann

Politik- und Verwaltungsreform in Kontinentaleuropa

Subnationaler Institutionenwandel im deutsch-französischen Vergleich
Nomos,  2008, 353 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-3728-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Staatslehre und politische Verwaltung (Band 14)
64,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Buch behandelt die Reformen subnationaler Politik und Verwaltung in zwei Ländern der „klassisch-kontinentaleuropäischen“ Staatstradition, Deutschland und Frankreich, über einen Zeitraum von zwanzig Jahren. Welche Wirkungen haben Dezentralisierung, Demokratisierung und Ökonomisierung im lokalen politisch-administrativen System hinterlassen? Sind die Effekte kompatibel oder heben sie sich gegenseitig auf? Verbessern oder verschlechtern sich die Handlungs- und Leistungsfähigkeit lokaler Institutionen? Diesen Fragen geht das Buch auf der Basis umfangreichen empirischen Materials im deutsch-französischen Vergleich nach.
Die Autorin zeigt, dass ähnliche Reformdiskurse in beiden Ländern zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen führen und dass diese sich innerhalb des nationalen Kontextes oft gegenseitig „stören“.
Das Buch schließt damit eine Lücke in der vergleichenden Politik- und Verwaltungsforschung und leistet einen Beitrag zur Evaluation institutioneller Politik.

»höchst innovative Untersuchung«
Annette Elisabeth Töller, ZfVP 4/10
Kontakt-Button