Aktualisieren

0 Treffer

Paul

Primärrechtliche Regelungen zur Verantwortlichkeit von Internetprovidern aus strafrechtlicher Sicht

Nomos,  2005, 265 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1595-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Recht (Band 452)
48,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Gegenstand der Arbeit ist das Verhältnis der allgemeinen Strafrechtsdogmatik zu den Regelungen des Teledienstegesetzes zur Verantwortlichkeit von Internetprovidern für fremde Informationen. Dabei kommt es dem Autor nicht nur auf die sorgfältige Bestimmung des Regelungsgehaltes der einzelnen spezialgesetzlichen Vorschriften an; besonderes Augenmerk wird zugleich auf die Klärung normtheoretischer Zusammenhänge gelegt, deren richtiges Verständnis die sachgerechte Lösung umstrittener Einzelfragen ermöglicht.
Die Untersuchung wendet sich daher sowohl an sich für das Internetstrafrecht interessierende als auch an solche Leser, die sich mit Fragen der allgemeinen Strafrechtsdogmatik beschäftigen.

Kontakt-Button