Aktualisieren

0 Treffer

Maier | Maier | Hosenfeld | König | König | Rahnke | Alings

Printmedienrezeption und Kompetenzerwerb

Ein Langzeitexperiment zur Wirkung der lokalen Tageszeitung auf individuelle Lebenschancen und die gesellschaftliche Teilhabe junger Erwachsener
Nomos,  2014, 163 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-0324-1

29,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Studie untersucht den Einfluss der Printmedienrezeption auf ausgewählte Indikatoren für individuelle Lebenschancen und gesellschaftliche Teilhabe junger Erwachsener. Im Rahmen eines quasi­experimentellen Designs wurden Auszubildende innerhalb eines Jahrs zweimal zu folgenden Bereichen befragt: Allgemeinwissen, Sprach­ und Lesekompetenz, Interesse an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen, Wahrnehmung von Politik und Gesellschaft, massenmediale und interpersonale Kommunikation. Zusätzlich erfolgten regelmäßig Interviews zur aktuellen Berichterstattung ihrer Lokalzeitung. Im Vergleich mit einer Kontrollgruppe zeigen sich erhebliche Wissenszuwächse, Verbesserungen der Sprach- und Rechtschreibkompetenz, eine Ausweitung von Interessen und ein Anwachsen der massenmedialen und interpersonalen Kommunikation. Gleichzeitig wächst auch der kritische Blick auf Politik und Gesellschaft. Die Befunde belegen die breit gestreuten Effekte von Printmedien und ihre insgesamt günstige Wirkung auf die individuellen Lebenschancen und die gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen.

Kontakt-Button