Aktualisieren

0 Treffer

Wærstad

Protecting Muslim Minority Women's Human Rights at Divorce

Application of the Protection against Discrimination Guarantee in Norwegian Domestic Law, Private International Law and Human Rights Law
Nomos,  2017, 383 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-3927-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Oslo Legal Studies (Band 2)
99,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
99,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Studie untersucht die Notwendigkeit eines effektiven Rechtsschutzes für muslimische Frauen nach der Auflösung einer Ehe. Gerade der Schutz vor Diskriminierung betrifft eine Vielzahl von Rechtsgebieten, die von informellen Streitbeilegungsmechanismen über die öffentliche Verwaltung bis hin zum nationalen und internationalen Privatrecht reichen.

Ausgangspunkt für die rechtliche Analyse sind Daten aus 13 Interviews mit geschiedenen muslimischen Einwanderinnen in Norwegen. Vergleichend werden dabei ebenfalls die Erfahrungen aus Großbritannien und Kanada mit sogenannten Scharia Councils in den Blick genommen.

Tone Linn Wærstad arbeitet als Postdoctor am Institut für Privatrecht der Universität Oslo, Norwegen. Sie forscht zum Familienrecht, zu transnationalen Familienbeziehungen, internationalen Privatrecht, Frauen- und Menschenrechten.

Kontakt-Button