Aktualisieren

0 Treffer

Wenzel

Rechtsfragen internationaler Konsortialkreditverträge

Deutsches und englisches Recht
Nomos,  2006, 597 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8329-2246-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

98,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Großkredite werden oft von mehreren Banken gemeinschaftlich als sog. Konsortialkredite vergeben. Auch bei Geltung deutschen Rechts verwenden diese dabei häufig die Musterverträge der Loan Market Association, die vor dem Hintergrund des englischen Rechts ausgearbeitet wurden. Auf der Grundlage dieser Verträge untersucht die Arbeit die Beteiligung mehrerer Kreditgeber nach deutschem und englischem Recht. Dabei werden Unterschiede in der rechtlichen Beurteilung der Parteivereinbarung herausgearbeitet und Hinweise für die Vertragsgestaltung auf der Grundlage des deutschen Rechts gegeben. Einen weiteren Schwerpunkt des Werkes bildet die Rolle des Arrangeurs bei der Anbahnung eines Konsortialkredits.

Kontakt-Button