Aktualisieren

0 Treffer

Fazley

Regulierung der Finanzanalysten und Behavioral Finance

Nomos,  2008, 278 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-3619-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

64,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Arbeit untersucht die Regulierung der Finanzanalysten aus einer neuen Perspektive - mit den Erkenntnissen aus dem Behavioral Finance. Dies ermöglicht die Berücksichtigung von realitätsnäheren Verhaltensmustern der Marktteilnehmer, anstelle des Einsatzes des im Kapitalmarktrecht üblichen Modells des rationalen Homo Oeconomicus. Als Folge der Betrachtung werden konkrete Vorschläge zur entsprechenden Optimierung der Regeln für Finanzanalysten erarbeitet. Ferner wird gezeigt, dass die im internationalen Vergleich in Deutschland gute Verfügbarkeit von Online-Finanzanalysen zwar die Transparenz fördert, jedoch zugleich die Verbesserung der Effektivität der Regulierung zum Zwecke des Anlegerschutzes erfordert.

Kontakt-Button