Aktualisieren

0 Treffer

Samsel

Regulierung der polnischen Gaswirtschaft unter Transformationsbedingungen

Der Beitritt Polens zur EU unter Berücksichtigung des europäischen Energie- und Wettbewerbsrechts
Nomos,  2006, 338 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2277-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

68,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die EG strebt die Liberalisierung der Energiewirtschaft durch staatliche Regulierung an. Auf den ersten Blick ist das ein Widerspruch. Vor diesem Hintergrund wird die Regulierung der polnischen Gaswirtschaft untersucht. Neben einer Auseinandersetzung mit Wettbewerbs- und Umsetzungsfragen untersucht die Verfasserin erstmals die Öffnung des ursprünglich monopolistischen Gassektors in der Situation einer wirtschaftlichen Transformation. Dabei werden die multidimensionale Zielsetzung der polnischen Regulierung mit ihrer Grundentscheidung für den Wettbewerb beleuchtet, die Fragen fehlender Gasgroßhandelsmärkte und die Abhängigkeit von Russland problematisiert sowie Lösungen für künftige EU-Beitrittsländer entwickelt.

Kontakt-Button