Aktualisieren

0 Treffer

Maelicke | Wein

Resozialisierung und Systemischer Wandel

Nomos,  2020, 380 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-6719-9

79,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
79,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Infolge der weltweiten Corona-Krise gewinnen die Vorschläge zu einem „Systemischen Wandel“ auch in der Kriminal-, Justiz- und Sozialpolitik neue Bedeutung.
Dieser Band informiert über Masterpläne und Agenden der strategischen Steuerung von Innovationen in allen Arbeitsfeldern der Resozialisierung in einem Verbund von öffentlichen und privaten Trägern. In Österreich, der Schweiz und in Deutschland gibt es dazu konkrete Vorschläge von Fach- und Führungskräften und Experten der lokalen und nationalen Ebene, dies gilt auch für die internationale und europäische Dimension. Innovative Projekte weisen gesteigerte Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Gesamtkonzepten der ambulanten und stationären Resozialisierung nach.
Maelicke und Wein fordern im Übergang in eine Zeitenwende eine „Große Transformation“ und plädieren für einen nachhaltigen und wirkungsorientierten Umgang mit Tätern und Opfern.

»Das Werk von Maelicke und Wein bietet dem Leser einen guten Überblick über die in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorhandenen Resozialisierungssysteme und erlaubt auch einen kleinen Einblick in Projekte aus Dänemark und Russland. Durch die im Buch beschriebenen Pilotprojekte wird das Thema lebendig gestaltet und dem Leser die Möglichkeit geboten, unter anderem durch persönliche Erfahrungsberichte und Wirksamkeitsevaluationen, einen spannenden Einblick in die Thematik zu bekommen. Auch wenn sich viele Projekte, die Länderberichte und der gesetzliche Überblick nur auf Deutschland und deutsches Recht beziehen, so ist das Werk vor allem auch für Praktiker aus anderen Ländern empfehlenswert. Insbesondere der kritische Blick auf das vorhandene Resozialisierungssystem – und die [...]
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button