Aktualisieren

0 Treffer

Czichon | Wünsch | Dohle

Rezeption und Wirkung fiktionaler Medieninhalte

Nomos,  2016, 243 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2070-5


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Reihe Rezeptionsforschung (Band 35)
44,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
44,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit einigen Jahren lässt sich in der Rezeptions- und Wirkungsforschung eine vermehrte Auseinandersetzung mit fiktionalen Medieninhalten feststellen. Der vorliegende Sammelband stellt aktuelle Forschung zu diesem Thema vor.
Wie vielfältig das Forschungsfeld ist, zeigen die elf theoretischen und empirischen Beiträge dieses Bands: Thematisiert werden unter anderem Prozesse bei der Rezeption fiktionaler Medieninhalte, einzelne Dimensionen des Rezeptionserlebens, die Wirkungskraft fiktionaler Medienangebote sowie Realitäts-Fiktions-Unterscheidungen und deren Folgen.
Mit Beiträgen von:
Katharina Badenhausen, Patricia Brandao, Miriam Czichon, Marco Dohle, Hanna Gölz, Matthias Hofer, Maximilian Hofer, Andreas Hüsser, Olaf Jandura, Jana Koltzau, Nicole Liebers, Julia Niemann, Cordula Nitsch, Katharina Ratzmann, Patrick Rössler, Michael Schenk, Mira Schielke, Daniela Schlütz, Holger Schramm, Maxime Steuer, Monika Suckfüll, Patrick Weber, Carsten Wünsch, Hannah Ziegler

»Die Beiträge tragen relevante Ergebnisse zum Forschungsstand bei.«
Eric Karstens, Medienwissenschaft 2017, 62

»auf hohem theoretischem Niveau«
Hans Helmut Prinzler, hhprinzler.de 11/2016
Kontakt-Button