Aktualisieren

0 Treffer

Giessmann | Gustenau

Security Handbook 2001

Security and Military in Central and Eastern Europe
Nomos,  2001, 476 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-7128-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Demokratie, Sicherheit, Frieden (Band 136)
35,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Zehn Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges prägt Ernüchterung das politische Bild. Hoffnungen auf eine ungeteilte Friedensordnung in Europa haben sich in Tschetschenien, in Bosnien, spätestens aber im Kosovo zerschlagen. Das Werk analysiert detailliert die sicherheitspolitische Lage und Interessen der behandelten Länder. Es gewährt dem Leser einen raschen Zugriff auf jene Informationen, die der militärischen und politischen sicherheitspolitischen Planung hierbei zugrunde liegen. In bewährter Weise wird fallweise entweder ein erschöpfender Überblick über die Situation in den einzelnen Ländern oder eine vergleichende regionale Perspektive ermöglicht. Als reichhaltige Informationsquelle wendet sich das Handbuch an Politiker und Soldaten, an Wissenschaftler und Experten, sowie an Studierende, Journalisten und den allgemein an Geschichte und Politik interessierten Leser.
Herausgeber sind der stellvertretende Wissenschaftliche Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg und der Leiter des Instituts für internationale Friedenssicherung an der Landesverteidigungsakademie des österreichischen Bundesheeres.

Kontakt-Button