Aktualisieren

0 Treffer

Zippel

Spezifika einer Südost-Erweiterung der EU

Die Türkei und die EU-Türkei-Beziehungen
Nomos,  2003, 141 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-0186-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

34,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In der Ende 2001 verabschiedeten Reform der türkischen Verfassung, aber auch in anderen, in den jährlichen EU-Fortschrittsberichten dokumentierten Entwicklungen werden verbreitet Indizien einer zunehmenden Beweglichkeit der Türkei hinsichtlich eines Teils jener Fragen gesehen, welche einer weiteren Annäherung beider Seiten den Weg bereiten können. Die Beiträge dieses Bandes sind daher Gegenständen gewidmet, die für die weitere Entwicklung der EU-Türkei-Beziehungen von zentraler Bedeutung sind. Hierzu zählen die sozio-ökonomischen, polit-ökonomischen und sicherheitspolitischen Rahmenbedingungen der Türkei, die türkische Position in Zentralasien, das Zypern-Problem, die EU-Türkei-Zollunion, die türkische Verfassungsreform von 2001 im Lichte eines EU-Beitritts sowie die türkischen Erwartungen bezüglich einer EU-Mitgliedschaft.
Die Autoren der Einzelbeiträge sind wissenschaftlich einschlägig ausgewiesen und verfügen zudem über langjährige Expertise. Für jeden, dessen Aufgabenbereich von den Perspektiven der EU-Türkei-Beziehungen betroffen ist, ist dieser Band von Interesse, sei er nun Wissenschaftler, Unternehmer, Politiker oder Angehöriger der öffentlichen Verwaltung.

Kontakt-Button