Aktualisieren

0 Treffer

Staat und Kirche in Brandenburg

Grundsätzliches und Aktuelles
Nomos,  1997, 27 Seiten, Rückendraht

ISBN 978-3-7890-4560-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

10,50 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Für kein deutsches Bundesland sind seit der Vereinigung Deutschlands die Fragen des Verhältnisses von Staat und Kirche so zugespitzt und so kontrovers diskutiert worden wie für Brandenburg. Dabei hat sich weithin eine Einengung auf die Frage nach dem Verhältnis von Staat und Kirche in der Schule ergeben. Der weitere Zusammenhang, in den diese Fragestellungen gehört, wurde dadurch teilweise aber auch verdeckt.
Im Vorfeld der Unterzeichnung des brandenburgischen Kirchenvertrags am 8. November 1996 hielt der Autor zu diesem Thema einen Vortrag vor der Potsdamer Juristischen Gesellschaft, dessen erweiterte Fassung hier publiziert wird.
Zunächst trägt er aus kirchlicher Sicht grundsätzliche Überlegungen zum Verhältnis von Staat und Kirche vor. In einem zweiten Teil fragt er nach den Ausgangspunkten für die Rechtsstellung der Kirchen in der Bundesrepublik; das geschieht am Leitfaden der Frage, warum die Beziehungen zwischen Staat und Kirche in der Gestalt eines Staatskirchenvertrags geordnet werden. Abschließend stellt er dar, in welchen Fragen in Brandenburg Verständigung erzielt wurde und wo Kontroversen bleiben.

Kontakt-Button