zurücksetzen

0 Treffer

Bagger

- Strategische Technologien -, internationale Wirtschaftskonkurrenz und staatliche Intervention

Eine Analyse der Entwicklungen und Widersprüche am Beispiel der Halbleiterindustrie
Nomos,  1993, 237 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-2867-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Politik (Band 37)
34,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Im Laufe der 80er Jahre, insbesondere nach dem Ende des Kalten Krieges, haben Handels- und Technologiekonflikte zwischen den großen westlichen Industriemächten USA, Japan und Europa deutlich an Intensität zugenommen. Die Ursachen sind sowohl in Verschiebungen militärischer und wirtschaftlicher Machtkategorien wie auch in neuen Trends der Technologieentwicklung zu finden. Der Autor analysiert die theoretische und praktische Relevanz dieser Konflikte für die internationalen Beziehungen. In einer detaillierten Fallstudie der Halbleiterindustrie wird der sogenannte „Chip-Krieg“ untersucht und kritisch bewertet. Dabei werden wichtige Erkenntnisse für Strategien der Hochtechnologieförderung gewonnen.

Kontakt-Button