Aktualisieren

0 Treffer

Algieri | Kammel

Strukturen globaler Akteure

Eine Analyse ausgewählter Staaten, Regionen und der EU
Nomos,  2010, 193 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5461-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe AIES-Beiträge zur Europa- und Sicherheitspolitik (Band 1)
29,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit der Überwindung des bipolaren Ordnungsmodells ist ein Prozess der Umgestaltung internationaler Politik im Gange, der bis heute als nicht abgeschlossen bezeichnet werden kann. Die Entwicklung und Gestaltung einer globalen Ordnung im 21. Jahrhundert wird von Staaten und Regionen verschiedenartigster Prägung mitbestimmt. Dieser Sammelband untersucht aus unterschiedlichen Perspektiven ausgewählte Akteure, denen diverse Rollen in dieser globalen Bestimmungsphase zugeordnet werden können. Thematisiert werden die jeweiligen spezifischen Entwicklungstrends von Staaten, Regionen und der EU und damit verbunden systeminterne und nach außen gerichtete Charakteristika. In der Gesamtschau lassen sich hieraus Konsequenzen für die weitere Suche nach einem globalen Ordnungsmodell ableiten.

Mit Beiträgen von:

Dr. Franco Algieri, Thomas Bauer, M. A., Dr. Franz Cede, M. A. (SAIS), Janis A. Emmanouilidis, M. A., Mag. Arnold H. Kammel, M. A., Univ. Prof. Dr. Franz Kernic, Almut Möller, M. A., Prof. Toshiya Nakamura, Prof. Charles C. Pentland, Eva Strickmann, M. A. und Dr. Herbert Traxl.

Kontakt-Button