Aktualisieren

0 Treffer

Rezai Hariri

Übernahmerecht und Aufsicht

Eine reformperspektivische Untersuchung unter Berücksichtigung der Aufsichtsstrukturen des Vereinigten Königreichs, Österreichs und der Schweiz
Nomos,  2015, 487 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2523-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht (Band 56)
126,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Werk befasst sich mit der Rolle der Aufsicht im Übernahmerecht – ein Themenkreis mit hoher theoretischer sowie praktischer Relevanz.
Die reformorientierte Untersuchung beleuchtet den institutionellen Aufsichtsrahmen und die Befugnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG). Darauf basierend schlägt das Werk eine rechtsvergleichende Brücke zu den Aufsichtsstrukturen des Vereinigten Königreichs, Österreichs und der Schweiz, um schließlich eine Weichenstellung für die deutsche Übernahmeaufsicht der Zukunft zu legen, wobei auch eine mögliche europäische Aufsichtsebene nicht aus den Augen verloren wird.
Dem Leser wird ein umfassendes und fundiert geprüftes Tableau möglicher Reformvorschläge präsentiert, die die Grundlage und den Anstoß weiterer Reformdiskussion zur übernahmerechtlichen Aufsicht bilden.

»äußerst kenntnisreich und auf hohem Niveau verfasst.«
ORR Dr. Michael Hippeli, AG 2016, 260
Kontakt-Button