Aktualisieren

0 Treffer

Godt | Susnjar | Wolff

Umsetzung des Nagoya Protokolls in EU- und nationales Recht - Transposition of the Nagoya Protocol into EU- and National Law

Ein Alternativvorschlag zur Umsetzung der EU VO 511/2014 - An alternative proposal for the transposition of EU Reg. 511/2014
Nomos,  2020, 322 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5807-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Umweltrechtliche Studien - Studies on Environmental Law (Band 51)
89,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
89,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Nagoya-Protokoll gegen Biopiraterie stellt eine wichtige Errungenschaft in der internationalen Biodiversitätspolitik dar. Das Buch stellt ein Konzept vor, wie das Protokoll in der EU und ihren Mitgliedstaaten hätte wirkungsvoller umgesetzt werden können. Anders als die geltende EU Verordnung Nr. 511/2014 beruht es nicht auf einem weichen Pflichtenkonzept, sondern knüpft europäische und mitgliedsstaatliche Zulassungsverfahren an den rechtmäßigen Erwerbs von biologischen Ressourcen („Huckepackverfahren“).
Der Wert des Buchs liegt in zweierlei. (1) Die Studie hält die Idee wach, dass eine andere Umsetzung möglich ist: weniger bürokratisch, mit geringerem Vollzugsdefizit. (2) In rechtlicher Hinsicht zeichnet sie das Tableau der geregelten Nutzungsverfahren von biologischen Ressourcen nach. Jenseits der einfachen Nutzungsgenehmigung an einen einzelnen Betreiber zeigt sich eine Vielgestaltigkeit, die die Struktur der modernen, international vernetzten Industriegesellschaft abbildet.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button