Aktualisieren

0 Treffer

Lübbe-Wolff

Umweltverträgliche Abfallverwertung

Nomos,  2001, 221 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-7101-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Umweltrechtliche Studien - Studies on Environmental Law (Band 27)
35,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit einigen Jahren gilt im deutschen Abfallrecht der Grundsatz, daß Abfälle vorrangig zu verwerten sind und nur bei Unzumutbarkeit einer Verwertung »beseitigt« werden dürfen. Die gesetzliche Verankerung des Verwertungsvorrangs gilt, ebenso wie die seit Jahren steigenden Verwertungsquoten, als umweltpolitischer Fortschritt. Dabei ist unterstellt, daß die Verwertung von Abfällen umweltverträglicher ist als die Entsorgung auf der Beseitigungsschiene. Tatsächlich wandern aber immer größere Abfallströme in Verwertungswege, die unter ökologischen Gesichtspunkten keineswegs deutlich vorteilhafter, teilweise sogar prima facie deutlich problematischer sind. Wie können und sollten Recht, Politik und Verwaltung mit dieser Entwicklung umgehen?
Der vorliegende Band dokumentiert die Ergebnisse einer Tagung, die die Forschungsgruppe »Rationale Umweltpolitik – Rationales Umweltrecht« in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen am 11./12. November 1999 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld veranstaltet hat.
Die Herausgeberin ist Professorin für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld und Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Interdisziplinäre Forschung.

Kontakt-Button