Aktualisieren

0 Treffer

Kühl

Unternehmerisches Ermessen in der Insolvenz

Nomos,  2020, 250 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-6545-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum Insolvenzrecht (Band 78)
65,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
65,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Unternehmerisches Ermessen und dessen Haftungsprivilegierung ist konstitutiv für das Handeln eines Geschäftsleiters. Dies gilt unumstritten außerhalb von Krise und Insolvenz. Auch innerhalb von Krise und Insolvenz müssen die Beteiligten jedoch eine Reihe von unternehmerischen Entscheidungen treffen. Das Insolvenzrecht enthält allerdings keine Regelungen, welche dem Umstand Rechnung tragen, dass solche Entscheidungen stets mit Unsicherheiten verbunden sind. In diesem Werk geht der Autor der Frage nach, ob auch während der Krise oder der Insolvenz Ermessensspielräume für die Beteiligten existieren und wie sich solche auf eine mögliche Haftung auswirken können.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button