Aktualisieren

0 Treffer

Urheberrecht und Leistungsschutz im Tonstudio

Nomos,  1995, 225 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-3727-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe des Archivs für Urheber- und Medienrecht (Band 130)
34,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Bedeutung des Tonstudios bei Musikaufnahme und Filmproduktion hat in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen. Die Frage der urheberrechtlichen Qualifikation der entscheidenden Mitarbeiter ist aber bislang noch nicht befriedigend beantwortet worden, obwohl das Problem nahezu täglich auftaucht.
Der Autor stellt deshalb konsequent die Frage nach der Leistungsschutzberechtigung des Musiktonmeisters als ausübender Künstler ebenso wie die Frage nach der Miturheberschaft eines Tonmeisters an einem Filmwerk.
Die Arbeit beschreibt und wertet dabei umfassend die Tätigkeit von Tonmeistern, Toningenieuren und Produzenten. Sie geht hierbei auch auf die Unterschiede zwischen der Arbeit bei der Produktion von klassischer Musik, Popmusik und elektronischer Musik ein. Auch die Besonderheiten bei Live-Veranstaltungen wie Konzerten oder Musicals und im Theater werden berücksichtigt.
Diese Monographie richtet sich an alle urheberrechtlich Interessierten, aber auch an Mitarbeiter in der Musik- und Filmproduktion.

Kontakt-Button