Aktualisieren

0 Treffer

Verwaltungsmodernisierung

Direktionsrecht des Arbeitgebers, Mitwirkungsrechte des Personalrats und Tarifautonomie
Nomos,  1998, 204 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-4971-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften der Hans-Böckler-Stiftung (Band 32)
28,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Verwaltungsmodernisierung ist dabei, die überkommene Struktur der Verwaltung tiefgreifend zu verändern. Vereinbarungen auf der Ebene der Länder, Kreise, Städte und Gemeinden haben eine Fülle von Gremien und Organe ins Leben gerufen und ihnen Gestaltungsaufgaben neu zugewiesen.
Die damit aufgeworfenen Rechtsfragen werden hier – ausgehend von Beispielen aus der Praxis – erstmals im Zusammenhang dargestellt und untersucht:
• Wie weit reicht das Direktionsrecht des Arbeitgebers, welche Mitwirkungsrechte besitzt die Personalvertretung, was ist Aufgabe der Tarifvertragsparteien?
• Wie werden diese Rechte in Prozessen der Verwaltungsmodernisierung eingebracht und respektiert bzw. modifiziert?
• Was folgt daraus für die Neuverteilung der Rechte und Aufgaben der Beteiligten in einer modernisierten Verwaltung?

Die Studie wendet sich an alle, die mit Prozessen der Verwaltungsmodernisierung in Theorie und Praxis befaßt sind, insbesondere an Personalräte und Gewerkschafter. Ein umfangreicher Anhang gibt wertvolle Orientierungshilfen zur praktischen Regelung der Verwaltungsmodernisierung.

Kontakt-Button