Aktualisieren

0 Treffer

Greinert | Heitmann | Stockmann | Vest

Vierzig Jahre Berufsbildungszusammenarbeit mit Ländern der Dritten Welt

Die Förderung der beruflichen Bildung in den Entwicklungsländern am Wendepunkt?
Nomos,  1997, 505 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-4668-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zur Vergleichenden Berufspädagogik (Band 10)
49,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Berufsbildungszusammenarbeit gehört gewissermaßen zum »Urgestein« deutscher Entwicklungshilfe. Sie ist älter als das Ministerium, das sie heute steuert und verwaltet.
Im vorliegenden Band werden Bedeutung und Wandel der deutschen – und ansatzweise auch der schweizerischen – Berufsbildungshilfe unter verschiedenen Perspektiven thematisiert. In einem eigenen Abschnitt wird über neuartige Förderungsinstrumente und Projekttypen berichtet; außerdem werden die Konsequenzen für die unterschiedlichen Durchführungsorganisationen beleuchtet.
Ein besonderes Anliegen der Herausgeber besteht darin, zu zeigen, wie weit die Verknüpfung von Theorie und Praxis in dieser Sparte der Entwicklungszusammenarbeit gediehen ist. Sie zeigen hierbei Möglichkeiten auf, in welcher Weise die Berufsbildungshilfe eine wissenschaftliche Fundierung und Absicherung erfahren könnte.

»Das vorliegende Kompendium analysiert in wissenschaftlicher aber keineswegs trockener Art und Weise die Berufsbildungszusammenarbeit und wartet mit zukunftsweisenden Thesen auf.«
(Aus dem Geleitwort des Ministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Carl-Dieter Spranger)

Kontakt-Button