Aktualisieren

0 Treffer

Schneider | Schwarze | Müller-Graff

Vollzug des Europäischen Wirtschaftsrechts zwischen Zentralisierung und Dezentralisierung

Europarecht Beiheft 2/2005 - XVIII. Kolloquium der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Europarecht am 26./27. November 2004 in Osnabrück
Nomos,  2005, 154 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1475-2

Das Werk ist Teil der Reihe Sonderheft Europarecht
29,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Am 26. und 27. November 2004 fand in Osnabrück das XVIII. Kolloquium der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Europarecht statt. Das vorliegende Sonderheft vereinigt die anlässlich der Tagung gehaltenen Referate, die sich thematisch dem Vollzug des Europäischen Wirtschaftsrechts zwischen Zentralisierung und Dezentralisierung widmen.
Der Band enthält Beiträge zu den Themenbereichen »Europäisierte Lebensmittelaufsicht: Aufgaben, Instrumente und Rechtsschutzprobleme« (Prof. Dr. Rudolf Streinz, München sowie Dr. Carsten Bittner, Hamburg), »Europäische Verkehrsagenturen als Instrumente der Sicherheitsgewährleistung und Marktliberalisierung insbesondere im Eisenbahnwesen« (Prof. Dr. Michael Fehling, Hamburg und Dipl.-Ing. Wolfram Neuhöfer, Bonn), »Europäische Verkehrsagenturen – Rechtsschutzfragen« (Dr. Christian Heinze, München), »Kontrollierte Dezentralisierung der europäischen Wettbewerbsaufsicht« (Prof. Dr. Andreas Fuchs, Osnabrück), »Die Reform der europäischen Wettbewerbsaufsicht aus praktischer Sicht« (Christoph Arhold, Brüssel) sowie einen zusammenfassenden Diskussionsbericht (Prof. Dr. Jens-Peter Schneider, Osnabrück).

Kontakt-Button