Aktualisieren

0 Treffer

Vom Fensehkabel- zum Full-Service-Netz

Der Rechtsrahmen der Umwandlung
Nomos,  2002, 302 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-8149-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

49,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Technisches Potenzial und weite Verfügbarkeit lassen erwarten, dass die bislang fast ausschließlich zur Fernsehverbreitung genutzten Breitbandkabelnetze zukünftig eine wichtige Rolle bei der medialen und telekommunikativen »Vollversorgung« der deutschen Bevölkerung spielen werden.
Die Umwandlung der Breitbandkabelnetze vom Fernsehkabel- zum Full-Service-Netz wirft eine Reihe komplexer Rechtsfragen auf, deren Untersuchung der vorliegende Titel gewidmet ist.
Der Verfasser beschreibt die an der Vergabe von Übertragungskapazitäten der Breitbandkabelnetze beteiligten Akteure und klärt Abgrenzungsfragen zwischen Rundfunk, Medien-, Tele-, und Telekommunikationsdiensten. Unter Berücksichtigung verfassungs- und europarechtlicher Vorgaben wird der status quo der frequenzrechtlichen Oberverteilung und der medienrechtlichen Zugangssteuerung auf seine Rechtmäßigkeit geprüft. Anspruchsgrundlagen auf Netzzugang nach Telekommunikations-, Kartell- und Urheberrecht sowie die Entgeltregulierung werden erläutert.
Die Arbeit richtet sich gleichermaßen an Wissenschaft und Praxis.
Dr. Alexander Jüngling, LL.M. (Chicago), arbeitet als Rechtsanwalt und Unternehmensberater in Berlin.

Kontakt-Button