Aktualisieren

0 Treffer

Werbewirkung im regionalen Hörfunk

Eine feldexperimentelle und medienökonomische Untersuchung unter Low-Budget-Bedingungen
Nomos,  2006, 172 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1769-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

23,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der regionale Hörfunk befindet sich in einer ambivalenten Situation: So weist er einerseits gute Hörerzahlen auf, wird aber andererseits von ortsansässigen Unternehmen häufig nicht als Werbemedium genutzt. Diese Problematik greift die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) in der vorliegenden Studie auf und stellt die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit von Radiowerbung derjenigen von Werbung in Tageszeitungen gegenüber. Zu diesem Zweck wurden ein Hörfunkspot und eine Zeitungsanzeige für ein fiktives Geschäft produziert und in den entsprechenden regionalen Medien geschaltet. Im Ergebnis liefert die Untersuchung den Hörfunkveranstaltern wichtige Argumente zur Gewinnung neuer Werbekunden an die Hand, indem gängige Vorurteile gegenüber Wirksamkeit und Kosten von Radiowerbung eindeutig widerlegt werden.

Kontakt-Button